Grundausbildung Pflanzenheilkunde / Phytotherapie (nach Doris Grappendorf)

Im Laufe des Jahres erlernen Sie die Grundlagen der Pflanzenheilkunde (Phytotherapie).
Nach alter Tradition beschäftigen wir uns überwiegend mit heimischen Pflanzen und deren Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der Pflanzenheilkunde. Altes bewahren und wieder neu beleben, in Verbindung mit neuen Erkenntnissen und Möglichkeiten der Pflanzenheilkunde - dies sind die Ziele unserer Grundausbildung.

Neben dem theoretischen Vermitteln der Grundlagen gestalten praktische Übungen, Kräuterspaziergänge, das Herstellen von Heilmitteln zum Beispiel Salben, Tinkturen und eigenen Teemischungen die Ausbildungswochenenden lebendig und abwechslungsreich. Unterrichtsbegleitend erhalten Sie ein umfangreiches Skript mit Erklärungen, Hilfe zur Dosierung, Rezepten und Anwendungsmöglichkeiten von Heilpflanzen zu den verschiedensten Krankheitsbildern.
Nach Abschluss der Grundausbildung werden Sie in der Lage sein, selbstständig Heil- und Wildpflanzen in der Natur zu erkennen und wissen diese sicher im persönlichen online slots for real money Bereich anzuwenden. Sie können Heilmittel zu Krankheitsbildern herstellen & dosieren.

Wie bei allen Kursen im Krüthus, gibt auch hier die kleine Teilnehmerzahl genügend Raum für intensives Lernen und Arbeiten.

Die Ausbildung richtet sich an alle Menschen, die Interesse an Heilpflanzen und deren Anwendungsmöglichkeiten haben. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.

Die Ausbildung läuft über sieben Wochenenden und kann mit einer freiwilligen Prüfung abgeschlossen werden.

Ausbildungsinhalte:

  • die Geschichte der Heilpflanzen

  • Erkennen und bestimmen der Pflanzen

  • Sammeln, verarbeiten und aufbewahren von Heilpflanzen

  • Pflanzeninhaltsstoffe und ihre Wirkweisen

  • Anwendungsmöglichkeiten von Heilpflanzen bei verschiedenen Krankheitsbildern

  • Mögliche Nebenwirkungen und Kontraindikationen, sowie die Grenzen der Pflanzenheilkunde

  • Fachkundige Zubereitung und Dosierung von verschiedensten Heilkräuterzubereitungen wie beispielsweise Kräuterteemischungen, Salben, Alkoholauszüge, Medizinalweine u.v.m.

  • Anwendung von Kräuterwickel und -Auflagen

  • Wildkräuterküche

  • Erste Hilfe von der Wiese

  • Erstellung und Pflege von Heilpflanzen-Steckbriefen (Monographien)

  • Grundlagen der Botanik

  • Anlegen eines Herbarium

Genießen Sie eine entspannte und informative Zeit in unserem Krüthus und unserem großen, naturbelassenen Garten inmitten des herrlichen Kleebachtals.

Diese Ausbildung für sich alleine berechtigt Sie nicht zur Ausübung eines Heilberufs!
Eine Anmeldung ist erforderlich! Siehe hierzu auch unsere AGBs, die dem Anmeldeformular beiliegen oder die wir Ihnen auf Wunsch zukommen lassen.

Ausbildungswochenenden 2018

Wir kommen zusammen an den folgenden Wochenenden, jeweils von 9.30 – ca. 17.30 Uhr

Ausbildungsgruppe 2018/1
Unterrichtseinheit 1: 10./11. März 2018
Unterrichtseinheit 2: 14./15 .April 2018
Unterrichtseinheit 3: 9./10. Juni 2018
Unterrichtseinheit 4: 21./22. Juli 2018
Unterrichtseinheit 5: 15./16. September 2018
Unterrichtseinheit 6: 13./14. Oktober 2018
Unterrichtseinheit 7: 10./11. November 2018

Prüfungstermin: 24. November 2018

Ausbildungsgruppe 2018/2
Unterrichtseinheit 1: 17./18. März 2018
Unterrichtseinheit 2: 21./22. April 2018
Unterrichtseinheit 3: 16./17. Juni 2018
Unterrichtseinheit 4: 28./29. Juli 2018
Unterrichtseinheit 5: 22./23. September 2018
Unterrichtseinheit 6: 20./21. Oktober 2018
Unterrichtseinheit 7: 17./18. November 2018

Prüfungstermin: 02. Dezember 2018

Ausbildungsgruppe 2018/3
Wir kommen zusammen in den Monaten
März, April, Juni, Juli, September, Oktober und November
jeweils Donnerstags von 9.00 – ca. 13.00 Uhr
Start ist der 1. März
Prüfungstermin wird der 24. November oder der 2. Dezember sein, und mit den Teilnehmern abgestimmt. 



Kann ein Ausbildungswochenende/-tag nicht besucht werden, besteht nach Absprache die Möglichkeit, in die jeweils andere Gruppe zu wechseln.

Die Ausbildung kann in Raten zu je € 160,-- zu Beginn des jeweiligen Ausbildungswochenendes/-monats bezahlt werden. Für die Teilnahme an der freiwilligen Abschlussprüfung fällt eine zusätzliche Gebühr von € 80,-- an.
Insgesamt belaufen sich die Kosten für die Ausbildung somit auf € 1.120,--, bzw. € 1.200,-- inkl. Prüfungsgebühr. In den Kosten enthalten sind selbstverständlich ein umfangreiches Skript sowie alle benötigten Materialien.

Es fällt schwer, die über fast ein Jahr verteilte Reise durch die Pflanzenheil­kunde mit den wenigen Worten einer Webseite zu beschreiben. Und nichts ersetzt ein persönliches Gespräch. Rufen Sie uns gerne an oder schauen Sie einfach mal bei uns herein.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung. Wir freuen uns auf Sie!

Auf Wunsch können wir Ihnen eine Liste mit Übernachtungsmöglichkeiten zusenden.

Krüthus - Ihr Kräuterhaus in Oberkleen